Die Kartenfolge der kleinen Arkana

 

Bei der Gestaltung der Karten war u.a. Zahlenmystik und
Elementelehre Grundlage.

 

 

Eins (Zahlenmystik)

in der Zahlenmystik Symbol des ersten Impulses, der Schöpferkraft, der Yang Energie und der Initiative. Auch Symbol der Einheit und des Einsseins. In den Arkana kommt die Schöpferkraft in der 1. Karte der Magier zum Ausdruck.
Die Asse, das sind die Einserkarten der Kleinen Arkana, stehen dagegen für Chancen, die genutzt werden wollen, ebenso wie ein Impuls nur dann etwas bewirken kann, wenn er auf ein Echo trifft.

As der Kelche :Rider-Tarot: Erfüllung
As der Münzen/Scheiben :Rider-Tarot: greifbares Glück
As der Schwerter:Rider-Tarot: Klärung
As der Stäbe :Rider-Tarot: Selbstentfaltung
 
 

 

Drei (Zahlenmystik)

in der Zahlenmystik Symbol der Fruchtbarkeit, des Wachstums, der Geburt des Neuen und damit der Lebenskraft.
Aus diesem Grund gilt die Drei auch als heilige Zahl, was im Christentum in der Dreifaltigkeit Ausdruck findet oder in dem Dreieck, vom den traditionell das Auge Gottes umgeben ist. Dieser Zahlensymbolik liegt die Idee zu Grunde, dass das Neue jeweils als das Dritte aus der Vereinigung zweier Pole entsteht: Vater + Mutter = Kind. These + Antithese = Synthese. In den Arkana" ist die Herrscherin die Karte, die alle diese Qualitäten verkörpert.
In den Kleinen Arkana hat die Drei mehr den Charakter einer gesunden Stabilität.

Drei Kelche :Rider-Tarot: Dankbarkeit

Drei Münzen: Rider-Tarot: Qualifikation

Drei Schwerter :Rider-Tarot: schmerzhafte Einsichten

Drei Stäbe:Rider-Tarot: gute Aussichten

 
 

 Sechs

ist die Verdoppelung der drei und die erste Hälfte der 12, der Tierkreis zerfällt in zwei gleiche Hälften von je 6 Zeichen;  6 Weltrichtungen kennt die Kabbala (vorn, rückwärts, rechts, links, oben, unten)

fruchtbare Zahl, die etwas aus sich hervorbringt.
Als Sechsstern Symbol der gegenseitigen Durchdringung und der gelungenen Vereinigung der Gegensätze.
Beides entspricht der 6. Tarotkarte die Liebenden.

In der kleinen Arkana ist der Aspekt der Richtungen berücksichtigt. Wobei die Münzen oben und unten berücksichtigen und die Schwerter rechts und links

Sechs Kelche: Rider-Tarot: Erinnerung

Sechs Münzen: Rider-Tarot: Großzügigkeit

Sechs Schwerter: Rider-Tarot: zögerliche Veränderung

Sechs Stäbe: Rider-Tarot: Erfolg

 Sieben

Heilige Zahl, die sie sich aus der göttlichen Drei und der irdischen Vier zusammen setzt, und daher Gott und Welt miteinander verbindet. Symbol des Ganzen und des Vollständigen (Wochentage, klassische Planeten, Tonleiter, Farben des Regenbogens).
Auch natürlich Zeitgrenze, die sie mit dem Aufbruch auf der Karte der Wagen symbolisiert.


Sieben Kelche :Rider-Tarot: Illusion

Sieben Münzen: Rider-Tarot: Geduldsprobe

Sieben Schwerter: Rider-Tarot: Unaufrichtigkeit

Sieben Stäbe: Rider-Tarot: Selbstbehauptung

 

 

 In der Zahlenmystik Symbol der Gerechtigkeit, da sie sich in immer gleiche Teile teilen lässt.
Ferner Mittlerzahl, die die stete Verbindung und den wechselseitigen Austausch zweier Welten symbolisiert. Insbesondere als liegende Acht Ewigkeitssymbol (siehe auch Lemniskate). Als solches verkörpert sie im Rider-Tarot auf der Karte der Magier die Verbindung zwischen Oben und Unten, Makrokosmos und Mikrokosmos, Bewusstem und Unbewusstem; auf der Karte Kraft dagegen die harmonische Verbindung des zivilisierten Menschen mit seiner animalischen Natur. Die Acht symbolisiert Erneuerung und Regeneration, weil mit dem 8. Tag ein neuer Zyklus beginnt. Sie ist ferner Symbol der Bewusstwerdung. In vielen europäischen Sprachen besteht der Unterschied zwischen dem Wort "Nacht" - einem Symbol des Unbewussten - und dem Wort "Acht" darin, dass das anführende "N" entfällt, mit dem seinerseits in diesen Sprachen das Wort "Nein" beginnt, das wiederum im Symbolumfeld des Unbewussten ist: night - eight (engl.), nuit - huit (frz.), notte - otte (ital.), noche - oche (span.), noite - oito (portug.), noctus - octus (lat.), natt - åtte (schwed.), natt - åtte (norw.). Im Tarot entspricht diese Symbolik der Karte Gerechtigkeit, die für das bewusste und überlegte Urteil steht.
I
n den Karten der Kleinen Arkana hat die Acht vor allem das Thema der Veränderung.
Acht Kelche: Rider-Tarot: Aufbruch schweren Herzens
 Acht Münzen:Rider-Tarot: aussichtsreicher Neubeginn
 Acht Schwerter :Rider-Tarot: Unfreiheit
 Acht Stäbe:Rider-Tarot: Neuigkeiten liegen in der Luft

 

 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

D

 

 

Nach oben